Allgemeine Behandlungsbestimmungen


Allgemeine Behandlungsbestimmungen von firstclass - hairstyle & more


Terminbestimmungen / Rücktritt / Schaden


1. Insofern zwischen uns und dem Kunden keine individuelle und abweichende Vereinbarung getroffen wird, welche sodann Geltung erlangt, gelten die nachstehenden Bestimmungen bzgl. des Inhaltes und Umfanges von Behandlungsterminen:


2. Termine zur Behandlung / Erbringung von Leistungen werden auf einen Leistungszeitraum von 60 Minuten vereinbart und beginnen mit der abgestimmten Terminvereinbarung zu laufen. Nach einer Behandlungsdauer, berechnet ab der abgestimmten Terminvereinbarung, von mehr als 60 Minuten besteht kein Anspruch auf Weiterbehandlung. Mithin gelten die Termine auf 60 Minuten vereinbart. Ein darüber hinausgehender Anspruch auf Behandlung besteht nicht, es sei denn, dass die Leistung nicht mangelfrei erbracht worden ist und dies nicht auf ein Verschulden des Kunden zurückzuführen ist.


3. Jede Behandlung beinhaltet eine 15-minütige Beratung, welche in der 60-minütigen Behandlung inkludiert ist.


4. Der Kunde ist verpflichtet, sämtliche Angaben ordnungsgemäß und der Wahrheit entsprechend zu tätigen. Erfolgt dies nicht und entsteht hierdurch ein Schaden, so ist der Kunde zur Erstattung dieses Schadens verpflichtet.


5. Bei einem Rücktritt zwischen 20 bis 8 Kalendertagen vor dem vereinbarten Termin ist der Kunde zur Zahlung von 50 % der vereinbarten Vergütung bzgl. der gebuchten Leistung verpflichtet. Bei einem Rücktritt zwischen 7 Tagen und einem Tag vor dem vereinbarten Termin ist der Kunde zur Zahlung von 80 % der vereinbarten Vergütung bzgl. der gebuchten Leistung verpflichtet. Bei einem Rücktritt bis zu 24 Stunden vor dem vereinbarten Termin ist der Kunde zur Zahlung der vollständigen vereinbarten Vergütung bzgl. der gebuchten Leistung verpflichtet. Erfolgt keine entsprechende Rücktrittserklärung, so ist der Kunde ebenso zur Zahlung der vollständigen vereinbarten Vergütung bzgl. der gebuchten Leistung verpflichtet. In jedem Fall jedoch bleibt es dem Kunden vorbehalten, uns gegenüber nachzuweisen, dass ein Schaden nicht oder nicht in dieser Höhe entstanden ist.


6. Ab einer Verspätung des Kunden zum vereinbarten Termin um mehr als 15 Minuten steht uns das Recht zu, von der vereinbarten Leistungserbringung zurückzutreten, da wir in diesem Fall unsere handwerkliche Tätigkeit nicht in vollem Umfang erbringen können. Dieses Recht besteht nicht, wenn die Verspätung auf Umstände zurückzuführen ist, die von uns verschuldet sind.




Preise / Vergütung / Zahlungsmodalitäten


1. Die Vergütung richtet sich nach der aktuell gültigen sowie ausliegenden und auf der Homepage ersichtlichen Preisliste nebst Produktpreisdeklarationen. Alle genannten Preise sind in Euro zu verstehen. Dies ist ein Endpreis und beinhaltet alle endgültigen Preisangaben, inklusive Mehrwertsteuer, Versand, Verpackung und etwaiger Gebühren für die vom Kunden ausgewählte Zahlungsart.


2. Jede Behandlung beinhaltet eine 15-minütige Beratung. Mit Ablauf dieses 15-minütigen Beratungszeitraumes und bei weitergehender Beratung, es sei denn, dass der Kunde dem widerspricht, fällt eine weitere Beratungspauschale in Höhe von € 30 brutto an.


3. Die zulässigen und möglichen Zahlungsarten sind ausschließlich EC-Kartenzahlung oder Barzahlung. Kann die Zahlung durch den Kunden nicht erfolgen und beruht dies auf einem Verschulden des Kunden, bspw. weil das Konto nicht gedeckt ist und eine Gebühr für die Rücklastschrift erhoben wird, so hat uns der Kunde diese Kosten zu erstatten. Rechnungen sind sofort im Ladengeschäft zur Zahlung fällig. Barzahlungen sind nur bis zu einem Maximalbetrag bis zu € 50 zulässig. Es wird darauf hingewiesen, dass EC-Kartenzahlungen bevorzugt werden.




Mitwirkungs- und Mitteilungspflichten des Kunden


1. Wir übernehmen keine Haftung für Verluste, Diebstähle und / oder Beschädigungen von Gegenständen und Eigentum, welche / welches der Kunde in der Garderobe oder an seinem Behandlungsplatz hinterlegt hat, es sei denn, dass wir dies zu verschulden haben. Der Kunde ist verpflichtet, mitgebrachte Gegenstände selbst zu beaufsichtigen und gegen Diebstahl und Beschädigung zu schützen.


2. Allergien sowie Unverträglichkeiten des Kunden sind uns ohne der Notwendigkeit der Nachfrage mitzuteilen.


3. Schmuck und anderweitige Wertgegenstände sind vor Beginn der Behandlung abzulegen und sodann selbst zu beaufsichtigen. Anweisungen des Personals ist Folge zu leisten. Stellt der Kunde während oder nach Ablauf der Behandlung Mängel oder Schäden fest, so ist uns dies umgehen anzuzeigen.


4. Der Kunde ist verpflichtet, uns mitzuteilen, wenn er sich nicht in gesundem Zustand befindet.




Brautservice / Trockenhaarschnitt


1. Der Brautservice erfordert einen hohen zeitlichen Aufwand, welchen wir für den Kunden reservieren. Von daher sind 25% des vereinbarten Preises nach erfolgter Terminvereinbarung zur Zahlung fällig.


2. Aus hygienischen Gründen werden Trockenhaarschnitte bei uns nur dann ausgeführt, wenn die Haare am Behandlungstag bereits gewaschen worden und frei von Produktrückständen sind sowie keine Wirbel abstehen sowie keine Abdrücke sichtbar sind. Ebenso ist ein Trockenhaarschnitt nur dann möglich, wenn eine Haarlänge von 2 cm nicht überschritten wird, da anderweitig ein qualitativ hochwertiges Ergebnis nicht gewährleistet werden kann.




Datenschutz / Verwendung personenbezogener Daten


Dem Kunden ist bekannt und er willigt ein, dass seine ausschließlich für die Auftrags- und Bestellabwicklung sowie internen Treueaktionen notwendigen persönlichen Daten auf Datenträgern gespeichert werden. Diese Daten werden zu keinen anderen Zwecken genutzt. Eine Zugänglichmachung an Dritte erfolgt nicht. Der Kunde stimmt der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung seiner personenbezogenen Daten durch uns ausdrücklich zu. Diese vorstehende Einwilligung kann jederzeit und ohne Angabe von Gründen mit sofortiger Wirkung widerrufen werden. Der Kunde hat einen Anspruch auf Auskunft seiner gespeicherten Daten.




Umtausch


1. Ein Umtausch, oder Rückgabe von gekauften Produkten und technischen Geräten, sowie Auszahlung von Gutscheinen ist ausgeschlossen. Es obliegt dem Ermessen von firstclass hairstyle & more, ob ein Umtausch in ein vergleichbares Produkt möglich ist.


2. Bei Sachmängeln, die deutlich erkennbar und nicht auf Eigenverschulden zurück zu führen sind, gelten die gesetzlichen Vorschriften. Es wird auf § 7. Abs.1 unserer AGB verwiesen.